Eddy2004

Der Fall Mesut Özil

Rate this Entry
Mesut Özil ist in Deutschland geboren, nach dem Gesetz ein Deutscher mit allen Rechten.
Mesut hat jahrelang für Fußballvereine der obersten Klasse gespielt, er wurde anerkannt und umjubelt, zu jedem Erfolg einer Mannschaft hat er beigetragen und hat sogar der deutschen Nationalmannschaft zu einer Weltmeisterschaft verholfen.

Keine Spur von Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit.

Er wusste auch wie sensibel Fans des Fußballs sein können..er wusste dass die Türkei ein Land ist, dass auch viele Fußballfans mit einem argen Auge betrachten.

Es ist in Deutschland nicht verboten ein Land für gut oder schlecht zu finden, siehe manche Bürger mit ihrem Putin... es kommt allerdings darauf an wer.

Ob ein Orakel oder ein Mesut.

Mesut Özil ist ein prominenter Fußballer der auch in der deutschen National Mannschaft Deutschland vertritt, da darf ein Prominenter nicht zu einem Erdogan gehen und sagen.... Mein Präsident.

Sein Präsident ist?

Frank-Walter Steinmeier

Dann noch in einer anstehenden Wahl eines Erdogan.

Es war nicht politisch.. niemals , wenn man jetzt allerdings die türkische Presse verfolgt entsteht ein anderer Eindruck.
--------------


Mesut Özil versucht jetzt seine Unzulänglichkeiten in eine Schuld der anderen zu wandeln..und die Politik einschließlich des DFB steigt darauf ein...

......angenommen die deutsche National Mannschaft hätte es bis zum Endspiel geschafft und ein Mesut Özil das entscheidende Tor zur Weltmeisterschaft eingelocht.. wäre er der Held der Nation.

Mit dem Fall Özil beschäftigte ich mich schon seit Wochen um möglichst viele Informationen zu bekommen.
Mesut hat z.B. viele seiner Sponsoren verloren, Werbeaufträge da die Auftraggeber der Meinung sind mit einem solchen Gesicht nicht mehr in Verbindungen gebracht zu werden.

Seine Entscheidung sich damals mit Erdogan zu treffen hat ihm vermutlich Millionen gekostet und seinen Ruf als Fußballer...und einen beschämenden Abtritt aus der Nationalmannschaft.

War es das wert?

...ferner habe auch erfahren dass Özil in Devrek, dem Heimatbezirk von Özils Familie am Schwarzen Meer, eine Straße auf seinen Namen bekommen hat.. und diese Straße jetzt von einem Bild geziert wird.. von seinem Treffen vor Wochen mit Erdogan.

Was mich ein wenig wundert ist, dass die Engländer alles geschluckt haben, dass ein Özil ein Trikot des FC Arsenal ohne Proteste einem Despoten überreicht hat.

Die Engländer scheinen doch anders zu ticken...

...desweiteren hatte ich gelesen dass Erdogan kurz nach Özils Rücktritt aus der Nationalmannschaft Özil angerufen hat und ihm zu diesen Schritt gratuliert hat.

Nimmt man alles zusammen.. sollte sich die Politik und der DFB aus diesen Thema..Özil.. zurückziehen, Özils Schritt und seine Vorwürfe an Sport und Politik jeden Wert verweigern.
Stichworte: mesut özil Stichworte bearbeiten
Kategorien
Uncategorized

Comments

Kommentare Kommentare