Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: US-Politiker wollen Dreijährige bewaffnen

  1. #1

    US-Politiker wollen Dreijährige bewaffnen

    "Ein Dreijähriger kann sich nicht gegen ein Sturmgewehr verteidigen, indem er einen Hello-Kitty-Stift darauf wirft", sagte dort etwa der republikanische Abgeordnete Joe Wilson aus South Carolina. Der kalifornische Republikaner Dana Rohrabacher sprach die Worte "Schulkinder an der Waffe auszubilden, kann uns tatsächlich sicherer machen" in die Kamera. Der Waffenlobbyist Larry Pratt erklärte, Kleinkindern sei es egal, ob es politisch korrekt ist, auf einen geisteskranken Schützen zu schießen. "Sie tun es einfach."

    https://www.n-tv.de/leute/US-Politik...e20531442.html

    -----

    .. dann wird das Cowboy spielen interessant, dann heißt es nicht mehr, ich habe Dich getroffen..du bist tot, dann ist er tot.
    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

  2. #2

    AW: US-Politiker wollen Dreijährige bewaffnen

    werde mir eben auch mal eine Kanone besorgen...vieleicht bekomme ich auch Spielkamaraten und komme ins Fernsehn lol

  3. #3

    AW: US-Politiker wollen Dreijährige bewaffnen

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    werde mir eben auch mal eine Kanone besorgen...vieleicht bekomme ich auch Spielkamaraten und komme ins Fernsehn lol
    Kamaraten ......bei mir gehen jetzt alle Alarmglocken an.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •